Ein Plädoyer an das Ehrenamt in der Jugendarbeit

"Ehrenamt, freiwilliges Engagement, ist eine Chance für jeden Einzelnen, sich einzumischen, mitzugestalten. Freiwilliges Engagement ist nicht nur Hilfe für andere, sondern bedeutet auch persönliche Weiterentwicklung."   

"Freiwilligkeit kann Berge versetzen, nicht nur im Judo. Sie kann Hürden überwinden. Sie kann neue Wege aufschließen, nicht nur in der Jugendarbeit. Denn wo Freiheit und guter Wille zusammenkommen, kann eine Bürgergesellschaft wachsen und gedeihen. Sie sind ein Nährboden für Hilfsbereitschaft, Toleranz und für all das, was wir als gelungenes Miteinander erleben."

 

In 20 000 Sportvereinen in der Schweiz leisten mehr als 300 000 freiwillige Helfer einen unbezahlbaren Dienst für das ganze Land. Der Judoclub Baden-Wettingen steht beispielhaft für den grossen Gemeinschaftssinn der Vereine. All seine 150 Mitglieder legen sich ehrenamtlich ins Zeug. Unter ihnen Michael und Anita Weissbarth.