Skip to main content

Das Judo Training beginnt wieder!!!

Nun sind die Ferien zu Ende. Das ist aber kein Grund traurig zu sein, denn das heisst, das Judo Training beginnt wieder!!!

 

Nach so vielen Ausnahmen und Besonderheiten im letzten halben Jahrfreuen wir uns, dass die Trainings wieder planmäßig stattfinden können.

Das gilt auch für das Kindertraining am Donnerstag in der Altenburg-Schule! Für die ersten Wochen wird hier eine Stellvertretung das Training übernehmen.

Bitte beachtet ebenso die Trainingszeiten für das Kindertraining für Fortgeschrittene am Freitag bei Michi.

 

Montag  
19.30 – 21.00 | Erwachsenentraining – Technik mit Dominik Meier, Anita/Michi Weissbarth und René Zolliker im Dojo der Kanti Wettingen

 

Dienstag
18.00 – 19.30 |  Kindertraining – Anfänger mit Bigi Wiss im Dojo der Kanti Wettingen

 

Mittwoch
18.00 – 19.30|  Kindertraining- Fortgeschrittene  mit Hans Zeller und Dani Hauri im Dojo Altenburg
18.30 – 20.00 | Kindertraining- Fortgeschrittene mit Godi Suter im Dojo der Kanti Wettingen

 

Donnerstag
18.00 – 19.30|  Kindertraining- Anfänger im Dojo Altenburg
19.30 –  21.00 | Seniorentraining mit Werner Amrein und Ernesto Hauri im Dojo der Kanti Wettingen

 

Freitag
18.00 – 19.30 | Kindertraining- Fortgeschrittene mit Michi Weissbarth im Dojo der Kant Wettingen
19.30 – 21.00 | Erwachsenentraining – Wettkampf mit Thomas Forster im Dojo der Kanti Wettingen

 

Bitte beachtet, dass das Schutzkonzept des JCBW auch weiterhin Gültigkeit hat. Zur Auffrischung der Erinnerung findet Ihr es nochmals anbei.

Diejenigen, die vor den Ferien noch nicht im Training waren, nehmen bitte zum ersten Training nach den Ferien die ausgefüllte und unterschrieben Bestätigung mit.

 

 

Schutzkonzept

 

Wichtig: Die nachfolgenden Regeln müssen zwingend eingehalten werden!

 
  1. Mit der Teilnahme am Training anerkennt jeder Trainingsteilnehmer das Schutzkonzept des JC Baden-Wettingen (vgl. Anhang) und unterstützt den Verein dieses einzuhalten und umzusetzen. Ein Verstoss gegen die Vorgaben kann zum vorübergehenden Ausschluss vom Training führen. Alle Trainingsteilnehmer bringen ein unterzeichnetes Exemplar „Bestätigung zum Schutzkonzept“ (vgl. Anhang) zum ersten Training mit. Diese wird in den Dojos im extra bereitgestellten Ordner abgelegt.

 

  1. Einhaltung der Hygieneregeln des BAG und wo immer möglich auch des Social Distancing (2 m Mindestabstand zwischen allen Personen)

 

  1. Wer grippeartige Symptome (Husten, Halsweh, Fieber, etc.) hat – auch nur minimale - , kommt nicht zum Training. Im Fall einer bestätigten Infektion sind der Trainingsleiter und die Corona-Beauftrage des Vereins (Anita Weissbarth) umgehend zu informieren: tk_(at)_jcbw.ch

 

  1. Jeder bringt sein eigenes Handdesinfektionsmittel mit. Unmittelbar vor dem Betreten der Matten sind die Hände zu desinfizieren, die Füsse werden vor dem Training zuhause oder in den Garderoben mit Seife gewaschen.
  1. Es werden Präsenzlisten (Contact Tracing) geführt.
  1. Die Trainings enden teilweise 15 Minuten früher, um einen geordneten Wechsel und das Lüften zu ermöglichen (siehe Trainingszeiten oben).

 

 

 

Aber jetzt kommt das allerwichtigste:

 

Viel Spass beim Judo und bleibt bitte Gesund!!

Zurück
Teamentwicklung
Teamentwicklung